Sex im Alter: Na klar!

Im Laufe des Lebens verändert sich die Sexualität. Viele Männer bekommen im Alter Erektionsprobleme. Besonders leiden sie darunter, dass der Penis nicht lange genug steif bleibt. Deshalb stellen viele Paare die sexuelle Aktivität dann vollkommen ein.

Dabei haben Studien gezeigt, dass der Sex für Männer und Frauen auch im Alter befriedigend ist – für Körper, Geist und Beziehung.

Bei den meisten jüngeren Paaren ist der Umgang mit erektionsfördernden Medikamenten mittlerweile selbstverständlich. Ältere Paare hingegen sind hier oft noch sehr zurückhaltend. Vor allem die Ehefrauen haben vielfach Angst vor den Nebenwirkungen dieser Medikamente: Sie wollen ihren Partner nicht „nur für ein bisschen Spaß“ etwaigen Gefahren aussetzen.

Hier ist noch Aufklärung nötig. Denn aus ärztlicher Sicht ist diese Angst oft unbegründet. Die befürchteten Nebenwirkungen werden in der Masse überschätzt. Wichtig ist, dass die Pille in Kenntnis der Situation und der eventuelle verordneten Medikamente verschrieben wird. Dann können auch viele ältere Paare wieder ein schönes und erfülltes Sexualleben haben.

Jungengesundheit

Immer ein offenes Ohr für die Themen der Heranwachsenden

weiter

Aus der Spur

Der Hormonmangel und seine Folgen

weiter

Qualität

Unsere Praxis ist zertifiziert

weiter