„Gesundheitliche Frühaufklärung ist wichtig!“ – Wie ein Lehrer seinen Schulklassenbesuch bei Dr. Lohmann erlebte

„Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Liebe, Freundschaft und Sexualität“ besuchte ich mit den Jungen meiner sechsten Klasse meinen Urologen, Dr. Stefan Lohmann, in seiner Praxis. Er hatte sich bereit erklärt, aus ärztlicher Sicht die bereits vorhandenen Kenntnisse der Jungen zu erweitern, ihre eventuell vorhandenen Fragen zu beantworten und sie vor allem auch auf gesundheitliche Vorsorge für heranwachsende Männer aufmerksam zu machen.

In dem sehr geduldig geführten Gespräch hatten die Jungen reichlich Gelegenheit, angstfrei ihre interessanten Fragen loszuwerden, und sie machten reichlich Gebrauch davon, weil Dr. Lohmann schnell ihr Vertrauen gewonnen hatte und ihnen bewusst wurde, dass sie im Laufe ihres weiteren Mannwerdens noch einiges zur Erhaltung ihrer Gesundheit würden beitragen können, ja müssen.

Die fachliche Kompetenz und menschliche Zugewandtheit dieses erfahrenen Urologen überzeugte die Schüler restlos, und sie waren vom Besuch sehr angetan. Ich würde eine solche gesundheitliche Frühaufklärung auch anderen Jungengruppen empfehlen, denn sie gehören einem Geschlecht an, das diese leider als eher unwichtig betrachtet. Mit dieser Haltung werden die Jungen meiner Schülergruppe sicherlich nicht mehr durchs Leben gehen.“

 

zurück

Jungengesundheit

Immer ein offenes Ohr für die Themen der Heranwachsenden

weiter

Aus der Spur

Der Hormonmangel und seine Folgen

weiter

Qualität

Unsere Praxis ist zertifiziert

weiter